Emrich H.M.
DIE  BEZIEHUNG ZWISCHEN  PHILOSOPHIE UND PSYCHIATRIE, VOM STANDPUNKT EINER SYSTEMTHEORETISCHEN  KONZEPTION PRODUKTIVER  PSYCHOSEN AUS BETRACHTET
In: Psychopathology and Philosophy. M. Spitzer, F.A. Uehlein and G. Oepen (Eds.), pp. 56-70. Springer-Verlag, Berlin, 1988

  

Emrich, H.M.

 SCHIZOPHRENIA AND THE QUANTIFICATION OF SEMANTIC PHENOMENA:

 How Can Something Mean Something?

 In: Philosophical Issues in Psychopathology. M. Spitzer and B.A. Maher (Eds.),

 pp. 171-177. Springer, New York, 1990

  

Emrich H.M.
PHILOSOPHISCHE PSYCHOLOGIE. "EINHEIT DER PERSON" ALS GRENZBEGRIFF
In: Orientierung durch Philosophie. P. Koslowski (Hrsg.), pp. 317-349. (UTB für Wissenschaft, 1608) J.C.B. Mohr (Paul Siebeck)-Verlag, Tübingen, 1991

 

Emrich H.M.

ZUR PHILOSOPHISCHEN PSYCHOLOGIE DES OPFERS

 In: R. Schenk (Hrsg.) Zur Theorie des Opfers, 1995

 

Emrich H.M.

Zur philosophischen Anthropologie des Süchtigseins

in: Widersprüche verstehen, Widersprüche nutzen. Aktuelle Fragen der Sucht-

Rehabilitation. Chr. Barchewitz (Hrsg.), Neuland Verlag, Geesthacht, 1997

 

Emrich H.M.

IDENTITÄT UND GEWALT - ZUR PHILOSOPHISCHEN PSYCHOLOGIE DES  OPFERS

in: Verknüpfungen. Psychoanalyse im interdisziplinären Gespräch. Christa Rohde-

Dachser (Hr.), Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, 1998, S. 99 - 123

 

Emrich H.M.

ZUR PHILOSOPHISCHEN PSYCHOLOGIE VON IDENTITÄT UND VERSPRECHEN

in: Kontinuität der Person. Richard Schenk (Hrsg.) Frommann-Holzboog, Stuttgart –

Bad Cannstatt, 1998, S.: 97 – 116

 

Emrich H.M.

SELBSTWAHL ALS SELBSTRELATIVIERUNG: ZUR PHILOSOPHISCHEN

PSYCHOLOGIE DES ALTRUISMUS

in: Das Gemeinwohl zwischen Universalismus und Partikularismus. P. Koslowski

(Hrsg.), frommann-holzboog, Stuttgart-Bad Cannstatt, 1999, S. 211-239

 

Emrich H.M., Schiefenhövel W.

PHILOSOPHISCHE ANTHROPOLOGIE ALS GRUNDLAGENWISSENSCHAFT DER PSYCHIATRIE

in: Psychiatrie der Gegenwart. Band 1, Grundlagen der Psychiatrie. H. Helmchen, F.

Henn, H. Lauter, N. Sartorius (Hrsg.), Springer Berlin-Heidelberg, 1999, S. 557-575

 

Schlimme J., Kropp S., Emrich H.M.

DIE „NARRATIVE MASKE“ – THESEN ZU EINEM PHILOSOPHISCH-

ANTHROPOLOGISCHEN VERSTEHEN DER DEMENZ VOM ALZHEIMER-TYP

Fundamenta Psychiatrica 2001; 15: 19-24

 

Emrich H.M., Paetzold W.

PHILOSOPHY, PSYCHIATRY, AND PSYCHOLOGY

In: N.J. Smelser & P.B. Baltes (eds.) 2001 International Encyclopedia of the

Social & Behavioral Siences. Pergamon, Oxford, pp. 11376-81

 

Emrich H.M.

IN WELCHER WEISE KÖNNEN PHILOSOPHISCHE IDEEN FORSCHUNGSLEITEND SEIN?

In: Symbolische Welten. Wittener Kulturwissenschaftliche Studien Band 1, Königshausen & Neumann, Würzburg,

2002, S. 9 – 24

 

Emrich H.M.

ZUR PHILOSOPHISCHEN ANTHROPOLOGIE DES SÜCHTIGSEINS

In: Recht auf Rausch und Selbstverlust durch Sucht. Kaufmann, M. (Hrsg.), Peter Lang GmbH, Europäischer Verlag der Wissenschaften, Frankfurt a.M., 2003, S. 235 - 249

 

Emrich H.M., Dietrich D.E., Schneider U.

HIRNFORSCHUNG UND MENSCHLICHER GEIST

In: Von der Perspektive der Philosophie. M. Koßler, R. Zecher (Hrsg.), Verlag Dr. Kovač, Hamburg, 2002, S. 273-289

 

Emrich H.M.

Zur philosophischen Psychologie des Wahns

In: Wahn und Wirklichkeit – Multiple Realitäten. Matthias Kaufmann (Hrsg), Peter Lang, Frankfurt a.M., 2003, S. 49-61

 

Emrich H.M.

Zeitphilosophische Aspekte der Wahrnehmung: gibt es so etwas Wie „Zeittranszendenz“?

In: Kunst der Aufführung – Aufführung der Kunst. E. Fischer-Lichte, C. Risi, J, Roselt

(Hrsg.), Theater der Zeit (Recherchen 18), 2004: S. 201-208

 

Emrich H.M., Dietrich D.E.

On time experience in depression – dominance of the past

In: Philosophy and Psychiatry. T. Schramme & J. Thome (Eds.), De Gruyter, Berlin,  New York, 2004: 242-256

 

Emrich H.M.

IDENTITÄT UND FREIHEIT

Die Politische Meinung 2004; 420: 19-26

 

Emrich H.M.

Leib-Seele-Problem, Willensfreiheit, personale Identität

in: Probleme des Naturalismus. Mentis Verlag, Paderborn, 2004: 161-173

 

Emrich H.M.

Was Avatare und Engel uns sagen können …“ Zur Philosophie  des Unsichtbaren

International Flusser Lecture, Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln, 2006

 

Emrich H.M.

Die philosophische Psychologie des Erinnerns in der späten Lyrik von Rainer Maria Rilke

In: Psychotherapie und Seelenheil. T. Bretting + G. Wenz /Hrsg.), Utz Verlag, München, 2006, S. 147-159

 

Emrich H.M.

Rilke UND Die philosophische Psychologie des Erinnerns

Psychopraxis 2006; 1: 12-20

 

Emrich H.M.

Jean Gebsers Deutung der späten Lyrik Rainer Maria Rilkes

In: Beiträge zur integralen Weltsicht. Vol. XX. Jean Gebser Gesellschaft (Hrsg.), Novalis Verlag, Schaffhausen, 2006, S. 63-77

 

Emrich H.M.

Das „Unsagbare“ bei Ingeborg Bachmann

In: Sagbar - Unsagbar. Philosophische, psychoanalytische und psychiatrische Grenzreflexionen. Parodos Verlag, Berlin, 2006, S. 71-82

 

Emrich H.M.

Kreativität und Gehirnfunktion: Die Bedeutung interner Zensursysteme

In: Kreativität. Kolloquienbeiträge des XX. Deutschen Kongress für Philosophie.

G. Abel (Hrsg.), Meiner Verlag, Hamburg, 2006, S. 597-611

 

Emrich H.M.

Film und Heimat

In: Utopie Heimat. Psychiatrische und kulturphilosophische Zugänge. Parodos Verlag, Berlin, 2006, S. 223-227

 

Emrich H.M.

Philosophie der Berührung: Spontaneität als Konstituens von  Subjektivität

In: Subjektivität und Gehirn. T. Fuchs, K. Vogeley, M. Heinze (Hrsg.), Parodos,  Berlin, 2007, S. 63-71

 

Emrich H.M.

Zeitphilosophie des Zukünftigen: Zukunft als Begegnung

In: Zeit und Vergänglichkeit. E. Boehlke, H. Förstl, M.P. Heuser (Hrsg.), edition GIB, Berlin, 2008: 271-275

 

Emrich H.M.

Vom Sinn der Depression

Journal für Philosophie & Psychiatrie: jfpp-1-2009-05; jfpp.org

 

Emrich H.M., Schlimme J.

Wahn aus philosophischer Sicht: Wirklichkeitsprojekt und INTERNE WERTEBILANZ

In: Seltene Wahnstörungen – Psychopathologie, Diagnostik, Therapie. Garlipp, P.,

Haltenhof, H. (Hrsg.) Steinkopff Verlag, Heidelberg, S. 1-9

 

Emrich H.M., Ries W.

Irrtümer im Sprechen – Beiträge zu einer „Philosophie des  Unsagbaren“

Cuvillier Verlag, Göttingen, 2010

 

Emrich H.M.

Über die Verwandlung von Zeit in Gegenwart im Film – Zur  philosophischen Psychologie

von Realität und Traum im Kino

Cuvillier Verlag, Göttingen, 2010

 

Emrich H.M.

Die Bedeutung von Rainer Maria Rilkes Engelsgestalten – Woher  kommen Rilkes Engel?

In: Nachhaltigkeit denken. Texte zum 2. Festival der Philosophie Hannover. R. Nowak, A. Verrone, P. Nickl (Hg), LIT Verlag, Berlin, 2011, S. 177-185

 

Emrich H.M., Meierding G.

Vorlesungen zur philosophischen Psychologie von Kunst. Band 4: Film-Bilder  zur Psyche im Film.

Books on Demand, Norderstedt, 2013

 

Emrich H.M.

Vorlesungen zur philosophischen Psychologie von Kunst. Band 5:  Vorlesungsreiche Studium

fundamentale an der UniversitätWitten-Herdecke Band I (Zur Physiognomik des Psychischen:#

Mimesis und interpersonalität)

Books on Demand, Norderstedt, 2013

 

Emrich H.M.

Vorlesungen zur philosophischen Psychologie von Kunst. Band 6: 

Vorlesungsreiche Studium fundamentale an der Universität Witten-Herdecke

Band II (Dissoziation – Selbstentfremdung –Wirklichkeitszerfall)

Books on Demand, Norderstedt, 2013

 

Emrich H.M.

SYNTHESIS – ATHMOSPHÄRE – SCHÖNHEIT

In: E. Koethen (Hrsg.): Begegnungen zwischen Kunst, Philosophie und Wissenschaft. Verlag Dr. Kovac,

Hamburg, 2015, S. 183-209

 

Emrich H.M.

PHILOSOPHISCHE NACHT DER NOCTURNES: WIE VIEL UNVERNUNFT  BRAUCHT DER MENSCH?

In: Wie viel Vernunft braucht der Mensch? Texte zum 3. Festival der Philosophie. LIT Verlag, Berlin, 2015, S: 109-122

 

Emrich H.M.

SAGEN DES UNSAGBAREN – ZUR MUSIKALISIERUNG DES LEBENS.

Books on Demand, Norderstedt, 2015

 

Emrich H.M.

DAS ICH UND DAS SELBST UND DIE FRAGE NACH GERECHTIGKEIT

In: Welche Gerechtigkeit? Texte zum 4. Festival der Philosophie Hannover 2014, LIT Verlag, Berlin, 2016, S. 37-60